Hallo Mister Gott, hier spricht Anna

Berührend, bewegend,  nachdenklich.

Hallo Mister Gott, hier spricht Anna gehört zu den Büchern, die ich zwei Mal gelesen habe – und wer mich kennt, der weiß, wie selten so etwas bei mir vorkommt. Dieses Buch hat mich sehr bewegt, es ist so einfach und doch so tiefsinnig.

Hallo Mister Gott, hier spricht Anna (oder in der englischen Version: Mister God, this is Anna) dreht sich um Anna, ein kleines Mädchen, gerade einmal vier Jahre alt. Fynn entdeckt sie eines Tages bei den Docks von London. Er nimmt sie mit zu seiner Mutter und nach kurzer Zeit bereichert Anna sein Leben auf unerwartete Weise. Denn Anna versteht es, die Fragen des Lebens zu stellen – und auch, sie zu beantworten. Sie ist ein Mädchen voller Warmherzigkeit, sie ist offen gegenüber den Menschen und der Welt mit ihren Wundern.

Hallo Mister Gott, hier spricht Anna ist ein faszinierendes Buch voller Tiefsinn und aus der Sicht eines kleinen Mädchens geschrieben. Die Sprache ist leicht zu verstehen und man lernt die Welt ein wenig durch die Augen von Anna zu sehen. Auf einmal scheint alles gar nicht mehr kompliziert, sondern einfach und voller Liebe.

Wenn ihr also ein Buch sucht für die kalten, besinnlichen Wintertage, dann lege ich euch dieses besonders ans Herz.

Normalerweise lese ich die Kommentare von Zeitschriften oder anderen Autoren zu einem Buch nur selten. Doch bei Hallo Mister Gott, hier spricht Anna finde ich den Kommentar des Guardians so toll und auf den Punkt gebracht, dass ich ihn euch nicht vorenthalten möchte.

„Das ist ein himmlisches Buch, das zufällig auf die Erde gefallen ist.“ (The Guardian)

 

Mister Gott, hier spricht Anna

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.