In der Dunkelheit – Tagebuch eines Vampirs

Der dritte Band der „Vampire Diaries“

Achtung, Spoiler! Hier geht es zu meinem Beitrag zum ersten Band und hier zu dem vom zweiten.

In der Dunkelheit - Tagebuch eines Vampirs Band 3 von Lisa J. Smith, aus dem Amerikanischen von Ingrid Gross, Cover: cbt Verlag
In der Dunkelheit – Tagebuch eines Vampirs Band 3 von Lisa J. Smith, aus dem Amerikanischen von Ingrid Gross, Cover: cbt Verlag

Kurz worum es geht:

Die Ereignisse haben sich überschlagen. Zwar hat es Elena am Gründertag von Fells Church mit Damons Hilfe geschafft, Caroline ihr Tagebuch zu entwenden, jedoch war es keineswegs ein ruhiger Tag. Elena hat sich mit Stefano verlobt und zerstreitet sich darüber mit ihrer Tante. Um dieser Situation zu entkommen, will sie mit Matts Auto zu der Pension fahren und dort auf Stefano warten, doch es kommt alles anders. Etwas scheint sich gegen Elena zu wenden, sie zu jagen, und Elena rast in dem Auto über die Brücke und stürzt in den Fluss. Sie ertrinkt.

Als Bonnie, Meredith und Stefano die Unglücksstelle erreichen, ist es bereits zu spät. Stefano stürzt sich in die Fluten, doch er kann lediglich Elenas Körper bergen. Völlig außer sich sinnt er auf Rache. Nachdem er Meredith und Bonnie fort schickt, kehrt er zur Scheune zurück und stärkt sich an dem Blut von Tyler und seinen Freunden. Dann begibt er sich auf die Suche nach Damon. Denn Stefano denkt, Damon hat den Tod von Elena zu verantworten. Ein blutiger Kampf beginnt zwischen den Brüdern, der jedoch jäh unterbrochen wird. Von Elena.

Denn Elena ist nicht tot. In den letzten Tagen hat sie zu viel Blut sowohl von Stefano als auch von Damon in sich aufgenommen und ist somit nun selbst zum Vampir geworden. Zunächst erkennt sie Damon als ihre wahre Liebe und kämpft gegen Stefano, doch diese Verwirrung legt sich bald – nachdem sie ihre erste Mahlzeit zu sich genommen hat. Nach und nach werden Matt, Bonnie und Meredith in Elenas neues Gehemnis eingeweiht, denn Elena benötigt ihre Hilfe. Nicht nur, dass Matts Blut ihr erste neue Kraft spendet, Elena braucht die Unterstützung ihrer Freunde dabei, die geheimnisvolle Macht in Fells Church ausfindig zu machen. Denn Elena ist sich sicher, dass nicht Damon sie in den Tod gehetzt hat. Doch was oder wer war es dann? Um das herauszufinden, bittet Elena die Brüder zusammenzuarbeiten und sich erst dann für einen von ihnen zu entscheiden. Aber begeht sie damit nicht genau den Fehler, den Catharina einst begang? Und warum hat Damon sie in ihrer Verwirrtheit nicht ausgenutzt, sondern sich wie ein Gentleman verhalten?

Doch nicht nur Damon, Stefan und nun auch Elena scheinen ein Geheimnis zu haben, dass sie vor der Öffentlichkeit verbergen wollen. Denn Alaric Saltzman, der für den ermordeten Mr. Tanner als Lehrer an Elenas Schule eingesprungen ist, scheint nicht so harmlos zu sein, wie er vorgibt.

 

Kurzmeinung

Ebenso wie der erste und der zweite Band von Tagebuch eines Vampirs hat mich In der Dunkelheit gepackt. Die Geschichte ging rasanter zu als gedacht.

Ehrlich gesagt empfand ich es als sehr offensichtlich, dass sich Elena in einen Vampir verwandeln würde – nicht zuletzt weil die Reihe „Tagebuch eines Vampirs“ heißt. Doch mit Elenas Verwandlung kommt ein neuer Charakterzug hinzu, Dinge verändern sich und mehr Geheimnisse werden gelüftet und Verbindungen geknüpft. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der sich bei den ersten beiden Bänden nicht völlig gelangweilt hat, denn die Reihe wird definitiv immer besser.

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.