Gedankenfetzen – aktuelle Lektüre

Lesefieber, aber nur während des Lesens?

Hallo alle miteinander!

Heute war mir mal wieder danach, ein bisschen über meine aktuelle Lektüre zu reden – Rückkehr bei Nacht von Lisa J. Smith. Bei dem Buch handelt es sich um den fünften Band der Reihe Tagebuch eines Vampirs, die unter dem Titel Vampire Diaries verfilmt wurde. Aber keine Sorge, dieser Beitrag wird keine Spoiler enthalten, es geht eher um etwas Allgemeines, das mich beschäftigt.

Mit diesem Band ist es irgendwie ein wenig… seltsam. Ich kann es nicht anders beschreiben. Wenn ich gerade nicht lese und über die Geschichte nachdenke, kommt es mir ziemlich absurd vor. Zu viel Fantasy, irgendwie zu abwegig und überzogen. Daher reizt es mich oft nicht, weiterzulesen. Ich mache es eher aus Gewohnheit, weil ich zum Beispiel immer vor dem Schlafen noch ein bisschen lese. Während ich dann aber lese, nimmt mich die Geschichte so in Bann, dass ich gar nicht aufhören kann zu lesen. So etwas ist mir bisher eher selten passiert. Dieses Mal kann ich noch nicht einmal genau ausmachen, woran es liegt… Jedoch führt es dazu, dass ich die Buchreihe nach wie vor empfehlen kann. Mal sehen, was ich am Ende über das Buch berichten kann.

Kennt jemand von euch das Gefühl? Habt ihr auch mal ein Buch gelesen, das nur während des Lesens interessant war?

Viele Grüsse und einen schönen Abend!

P.S.: Demnächst werde ich auch einen Monatsrückblick für den Januar 2016 schreiben, aber ich musste das hier erst loswerden.

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.