Rückkehr bei Nacht – Tagebuch eines Vampirs

Mit Rückkehr bei Nacht von Lisa J. Smith habe ich auch den fünften Band der Reihe Tagebuch eines Vampirs quasi aufgesogen. Ich kann wirklich nicht genau sagen, woran es liegt, aber irgendetwas fasziniert mich sehr an diesem Schreibstil und der Geschichte um Elena.

 

Rückkehr bei Nacht - Tagebuch eines Vampirs Band 5 von Lisa J. Smith, aus dem Amerikanischen von Michaela Link, Cover: cbt Verlag
Rückkehr bei Nacht – Tagebuch eines Vampirs Band 5 von Lisa J. Smith, aus dem Amerikanischen von Michaela Link, Cover: cbt Verlag

Eine Kurzbeschreibung

Ebenso wie zum vierten Band gibt es auch zum fünften Band der Vampire Diaries nur eine Kurzbeschreibung. Wer die Reihe gerade erst entdeckt hat, hier geht es zum Beitrag vom ersten Band.

Ganz kurz, worum es geht

Elena musste bereits einiges durchmachen. Sie wurde vom Menschen zum Vampir, starb und wurde zum Geist und nun ist sie zur Erde zurückkehrt – als eine Art Engel. Sie ist rein und unschuldig und muss vieles erst neu erlernen wie zum Beispiel das Sprechen. Sie ist wie ein Kleinkind in einem erwachsenen Körper, jedoch mit besonderen Fähigkeiten, die sie erst nach und nach entdecken wird. So kann sie beispielsweise nach ihrer „Wiedergeburt“ fliegen. Sie befindet sich in einem Zwischenstadium zwischen Geist oder Engel und Mensch.

Elena lebt mit Stefano in der Persion und sie lieben sich von ganzem Herzen. Doch natürlich bleibt es nicht so friedlich, es gibt bereits eine neue Macht, die Fell’s Church, Elena und ihre Freunde bedroht. Zunächst scheint sich Caroline zu verändern und auch Damon beginnt, sich seltsamer zu verhalten. Und schließlich wird es für alle Beteiligten sehr gefährlich.

 

Was es so interessant macht

Ich kann es nur schwer in Worte fassen, was mir an dem Schreibstil der Vampire Diaries so gut gefällt. Bei diesem Buch war es jedoch extrem. Während ich gelesen habe, konnte ich es nur schwer aus der Hand legen. Hatte ich es jedoch erstmal zugeklappt, kam mir die Geschichte jedoch etwas lächerlich vor. Vampire, Geister, Engel, sonst noch was? Darüber habe ich auch hier einen kurzen Beitrag geschrieben. Allerdings bin ich jetzt schon wieder so neugierig auf den nächsten Band…

Damon kam mir in diesem Band (wie in den vorherigen auch) viel zu kurz. Ich finde ihn wesentlich interessanter als Stefano – vermutlich stehe ich einfach auf die Bad Boys. 😉 In Rückkehr bei Nacht durften wir bereits ein wenig mehr über Damon erfahren als in den Büchern dafür, sein Anteil am Geschehen wird sozusagen kontinuierlich gesteigert. Deswegen hoffe ich sehr, dass es so weiter geht und er endlich mal in den Fokus gerät.

 

Rückkehr bei Nacht erhält absolute Leseempfehlung von mir für jene, die die vorherigen Bücher der Reihe auch mochten. Wem die jedoch schon ein wenig zu abgehoben waren, sollte sich vermutlich lieber nach einer anderen Lektüre umsehen.

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

2 thoughts on “Rückkehr bei Nacht – Tagebuch eines Vampirs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.