Mittendrin Mittwoch #4

Guten Morgen alle miteinander!

Mittendrin Mittwoch #4
Das neue Semester hat begonnen und hoffentlich werde ich nach dem anfänglichen Organisationschaos bald wieder mehr Zeit zum Bloggen und Lesen haben. Doch heute gibt es erstmal wieder den Mittendrin Mittwoch von der lieben Elizzy (zu ihrem Blog geht’s hier entlang).

Beim letzten Mittendrin Mittwoch (leider schon ein paar Tage her und zwar mehr als 7) habe ich noch Harry Potter und der Gefangene von Askaban gelesen. Dieses Buch ist inzwischen bereits wieder Zuhause bei meinen Eltern eingezogen und mit der Reihe werde ich etwas pausieren. Denn seit Anfang des Monats läuft der Herr der Ringe-Lesemarathon! Mehr dazu gibt es hier in meinem Ankündungspost.

Nun aber auch genug der Erklärungen, hier kommt der heutige Auszug!

Dann allmählich sahen sie die Formen der umgebenden Berge in dem tiefen Blau gespiegelt, mit den Gipfeln wie flammend weißen Federbüchscne darüber; zwischen ihnen aber, wo ein Stück vom Himmel zu sehen war, leuchteten wie in der Tiefe versunkene Juwelen die blitzenden Sterne, obwohl die Sonne schien und es heller Tag war.

Der Herr der Ringe, Die Gefährten, S. 361

Was lest ihr gerade?

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.