Leseleben-Einblick & ein kleiner Ausblick

Hallo ihr Lieben,

long time no see! In der letzten Zeit ist es ziemlich ruhig auf meinem Blog. Das neue Semester hat kurz nach Ostern begonnen und mich jetzt fest im Griff. Zum Glück sind wenigstens die meisten Themen interessant. Doch was hat mein lesendes Ich in den letzten Wochen erlebt? Hier ein kleiner Leseleben-Einblick.

Was bisher geschah

#hdrreadathon

Wie ihr vielleicht in diesem Blogbeitrag gelesen habt, nehme ich am Herr der Ringe Lesemarathon teil, der von Anabelle von Stehlblüten organisiert wird. In der ersten Zeit bin ich auch recht gut vorangekommen, momentan stagniert mein Lesefortschritt leider etwas.

Sparstrumpf-Challenge

Seit März läuft die Sparstrumpf-Challenge wieder und bisher konnte ich schon 9€ sparen. Das ist definitiv noch ausbaufähig! 😀

Der Mittendrin Mittwoch

Diese Aktion von Elizzy habe ich inzwischen schon ein bisschen ins Herz geschlossen. Dabei gibt man einen kleinen Einblick in das Buch, das man gerade liest – in nur einem Satz.

Neuzugänge

In den letzten Tagen und Wochen sind ein paar wunderbare neue Bücher bei mir eingezogen! <3 Nähere Infos gibt es bald.

Jetzt fehlt mir nur noch die Zeit zum Lesen.

Doch was ist aktuell los?

Einfache Frage, einfache Antwort: Uni und Nebenjob. Im Gegensatz zum letzten Semester ist dieses viel arbeitsintensiver. Das ist prinzipiell nicht schlimm und der Großteil macht mir immer noch Spaß. Es gibt nur viel Lektüre zu lesen und daher muss ich meine private Lektüre leider etwas hintanstellen. Und was lese ich aktuell?

Leseleben-Einblick, meine aktuelle Lektüre
Meine aktuelle Lektüre
  • Der Herr der Ringe – Die zwei Türme
  • Kudrun (Für alle, denen das nichts sagt: muss es euch auch nicht unbedingt, es sei denn, ihr studiert mittelalterliche Literatur. Kudrun wird auch „die kleine Schwester des Nibelungenlieds“ genannt.)
  • Willehalm

… Und das sind nur die vollständig zu lesenden Lektüren – aber die meisten  (ehemaligen) Studenten unter uns werden das kennen. 😉

Ein kleiner Ausblick

Tja, was erwartet mich in den nächsten Wochen? Zunächst einmal endet derLesemarathon zu Der Herr der Ringe. Ob ich bis dahin fertig werde, sei erstmal dahingestellt. 😀

Dann gibt es in diesem Monat noch etwas ganz Tolles für mich: Ich reise nach Lissabon! Wie sich ein paar von euch vielleicht erinnern, war ich dort ein Jahr lang Zuhause. Jetzt freue ich mich wahnsinnig darauf, wieder zurückzukehren! Es wird bestimmt auch ein bisschen seltsam, aber in jedem Fall schön. (:

So bald wie möglich melde ich mich wieder mit dem nächsten Beitrag! Bis dahin: genießt die Sonne und lest ein gutes Buch!

Inês

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Mittendrin Mittwoch #4

Guten Morgen alle miteinander!

Mittendrin Mittwoch #4
Das neue Semester hat begonnen und hoffentlich werde ich nach dem anfänglichen Organisationschaos bald wieder mehr Zeit zum Bloggen und Lesen haben. Doch heute gibt es erstmal wieder den Mittendrin Mittwoch von der lieben Elizzy (zu ihrem Blog geht’s hier entlang).

Beim letzten Mittendrin Mittwoch (leider schon ein paar Tage her und zwar mehr als 7) habe ich noch Harry Potter und der Gefangene von Askaban gelesen. Dieses Buch ist inzwischen bereits wieder Zuhause bei meinen Eltern eingezogen und mit der Reihe werde ich etwas pausieren. Denn seit Anfang des Monats läuft der Herr der Ringe-Lesemarathon! Mehr dazu gibt es hier in meinem Ankündungspost.

Nun aber auch genug der Erklärungen, hier kommt der heutige Auszug!

Dann allmählich sahen sie die Formen der umgebenden Berge in dem tiefen Blau gespiegelt, mit den Gipfeln wie flammend weißen Federbüchscne darüber; zwischen ihnen aber, wo ein Stück vom Himmel zu sehen war, leuchteten wie in der Tiefe versunkene Juwelen die blitzenden Sterne, obwohl die Sonne schien und es heller Tag war.

Der Herr der Ringe, Die Gefährten, S. 361

Was lest ihr gerade?

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Mittendrin Mittwoch #3

Es ist schon wieder Mitte der Woche! Deswegen nehme ich heute wieder an der Aktion von readbooksandfallinlove teil – hier kommt mein Mittendrin Mittwoch #3:

Mittendrin Mittwoch #3

„Ach zum Teufel damit!“, sagte Hermine laut. „Nicht schon wieder dieser lächerliche Grimm!“

Harry Potter und der Gefangene von Askaban, S. 311

Das dritte Schuljahr in Hogwarts ist angebrochen! Und Hermine steckt gerade in einer Phase, die sie wohl vielen Lesern noch um einiges sympatischer gemacht hat…

Ich wünsche euch einen schönen Abend! 🙂

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Indiebookday 2017

Diesmal war auch ich beim Indiebookday 2017 dabei. Wie ich dabei war? Das erfahrt ihr hier.

Indiebookday 2017

 

Der Indiebookday ist eine Initiative, um auch auf die unabhängigen Verlage aufmerksam zu machen, deren Programm oft mit besonders viel Hingabe ausgewählt wurde und die viele spannende Werke bereitstellen. Am Indiebookday habe ich es als meine Aufgabe als Bücherwurm gesehen, eine schöne Buchhandlung zu besuchen und mir ein Werk eines unabhängigen Verlages zu kaufen.

Das Ganze hat sich für mich als gar nicht so einfach herausgestellt. Ich lese viele verschiedene Bücher, habe aber bisher beim Kauf kaum auf den Verlag geachtet. Dadurch finden sich in meinem Bücherregal auch viele tolle Bücher von kleineren Verlagen, zum Beispiel von Viel & Mehr (eine absolute Buchempfehlung findet ihr hier: klick). Aber als ich dann im Buchladen stand, musste ich auf einmal auf mehrere Kriterien beim Buchkauf achten – es sollte ja nicht nur von einem unabhängigen Verlag sein, sondern mich auch interessieren.

Die beiden ersten von mir besuchten Buchläden waren eher enttäuschend. Aber dann habe ich eine tolle, kleine Buchhandlung gefunden und war ganz begeistert von der Auswahl! Dieser Buchladen mitten in Düsseldorf hatte so viele Werke aus unabhängigen Verlagen!

Schließlich ist meine Wahl auf dieses Buch gefallen und ich hoffe, ich kann es bald lesen.

Indiebookday 2017 : Das Leben nach Boo

Kleine Hintergrundinformation zu dem Buch: es gibt elf verschiedene Cover. In „meinem“ Buchladen gab es drei Ausgaben und ich war erst ziemlich verwirrt und musste mich vergewissern, dass es trotz unterschiedlicher Farben das gleiche Buch ist. Mehr zu dem Buch (und seinem Cover) erfahrt ihr hier beim Verlag Schöffling & Co.

Genaueres über die Aktion des Indiebookdays und dieses tolle Logo findet ihr hier: www.indiebookday.de .

Wie findet ihr den Indiebookday? Lest ihre viele Bücher aus unabhängigen Verlagen – und wart ihr heute vielleicht selbst unterwegs?

Alles Liebe,

Inês

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!