Bereits in Aktion: Sparstrumpf-Challenge 2017/2018

Mittendrin anstatt nur angekündigt: die Sparstrumpf-Challenge 2017/2018 ist schon im Gange.

Die letzten zwei Jahre (oh Gott, wie die Zeit verrinnt!) habe ich bereits bei der Sparstrumpf-Challenge von BücherKaffee mitgemacht und auch dieses Jahr bin ich wieder mit dabei. Auch wenn es dieses Mal keinen richtigen Ankündigungs-Post gab, weder von mir noch von BücherKaffee. (Sorry dafür!) Aber es wird weiter gespart und darauf kommt es ja schließlich an, nicht wahr?

Worum geht es bei der Challenge?

Kurz und knapp gesagt: es geht ums Geld sparen. Aber wir sparen nicht einfach so vor uns hin, sondern mit ein bisschen System. Für jedes gelesene Buch wandert ein bestimmter Betrag in unseren Sparstrumpf – und da die Challenge Sparstrumpf-Challenge 2017/2018 heißt, sparen wir nicht nur bis Ende 2017, sondern ein ganzes Jahr lang, bis Ende Februar 2018.

Und das bringt was?

Ja, das tut es. Mir persönlich fällt kontinuierliches Sparen immer etwas schwer. Im Zeitraum der letzten Challenge habe ich aber gut 80€ gespart! Und wenn man das „auf einmal“ zur Verfügung hat, fühlt sich das ganz gut an. 😉

Auf dem Laufenden werde ich euch auf meiner Challengeseite halten. Schaut direkt mal nach, ein paar Werke habe ich schon eingetragen!

Was haltet ihr von dieser Challenge? Macht ihr vielleicht sogar (bei dieser oder) einer ähnlichen mit?

Viele Grüße

Eure Inês

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Ankündigung Sparstrumpf-Challenge

Hallo ihr Lieben,

zur Zeit ist bei mir einiges los, deswegen ist dieser Ankündingungspost auch ein bisschen spät… Aber besser als nie! 😉

In meinem letzten Monatsrückblick habe ich euch erzählt, dass die Sparstrumpf-Challenge von Bücherkaffee leider vorbei ist. Doch die guten Nachrichten sind: es geht in eine neue Runde und ich bin mit dabei! 🙂

Die Summe, die ich während des letzten Jahres angespart habe, mag nicht sonderlich viel erscheinen. Dennoch bin ich dieses Jahr wieder begeistert dabei. Es hat mir Spaß gemacht, nach jedem gelesenen Buch einen kleinen Betrag in meinen Sparstrumpf zu stecken, es war (und ist) einfach eine witzige Art zu sparen, die für mich gut funktioniert. Außerdem mag ich es, dass diese Challenge mich nicht unter Druck setzt. Ich fühle mich nicht in einem Wettbewerb, ich spare für mich selbst. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, dieses Jahr mit der Challenge weiter zu machen.

Allerdings gibt es ein paar Veränderungen – ich habe mir andere Beträge überlegt, die ich pro gelesenem Buch sparen möchte, genaueres erfahrt ihr hier auf der Challengeseite. Außerdem spare ich dieses Jahr nicht in einen Sparstrumpf, sondern in meine kleine, süße Spar-Teekanne! Wie findet ihr sie?

Meine Teekanne für die Sparstrumpf-Challenge
Meine Teekanne für die Sparstrumpf-Challenge

 

Wer von euch macht noch bei der Sparstrumpf-Challenge mit? Ihr könnt mir gerne euren Link da lassen!

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Ankündigung: Challenges 2016

Es ist soweit, meine Vorbereitungen für das nächste Jahr haben begonnen – zumindest hier auf dem Blog. Heute werde ich euch vorstellen, für welche Challenges 2016 ich mich entschieden habe.

Die Sparstrumpf-Challenge

Sparstrumpf-Challenge bei Bücherkaffee

Die Sparstrumpf-Challenge von Bücherkaffee habe ich im März 2015 begonnen und sie läuft noch bis Ende Februar 2016. Bis jetzt sind 34€ zusammengekommen. Diese Challenge werde ich im Jahresanfang von 2016 gerne fortführen und weiter sparen. 🙂 Bis Ende Februar ist mir dann hoffentlich auch ein sinnvoller Verwendungszweck eingefallen!

Hier geht es zu meiner Challengeseite.

 

Die Weltenbummler-Challenge

Diese Challenge habe ich vor kurzem auf dem Blog von Wörterkatze gefunden und hat sofort mein Interesse geweckt. Tatsächlich hatte ich selbst überlegt, eine solche Challenge zu kreieren und so bin ich sehr froh, dass ich sozusagen Gleichgesinnte gefunden habe. 😉 Genauso wie bei der Sparstrumpf-Challenge gefällt mir bei dieser Challenge sehr, dass kein Druck aufgebaut wird.

Ab heute ist auch meine Challengeseite zu der Weltenbummler-Challenge zu finden, dafür geht es hier lang. Ich bin schon ganz gespannt, wohin mich die Geschichten im kommenden Jahr verschlagen werden.

 

Werdet ihr auch an Challenges im Jahr 2016 teilnehmen? Wenn ja, welche? Oder habt ihr noch eine Empfehlung für mich? Ich freue mich über eure Antworten – bei Mail oder direkt als Kommentar unter diesem Post.

 

Ich wünsche euch ein entspanntes Wochenende. 🙂

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Monatsrückblick September

Einen wunderschönen Abend – oder einen guten Morgen, je nachdem wann ihr das lest.

Mit meinem Monatsrückblick September bin ich sträflich spät dran, ich weiß. Aber besser spät als nie, oder so! Also los geht’s:

Monatsrückblick September…

… Die Sparstrumpf-Challenge

Diesen Monat hatte ich ein bisschen mehr Zeit zum Lesen. Zum einen bin ich etwas mehr in Lissabon angekommen (sodass ich nicht mehr völlig fertig war), zum anderen war ich gleichzeitig auch genug unterwegs, sodass ich zum Beispiel viel im Bus lesen konnte. Daher habe ich diesen Monat 30 Tage und ein ganzes Leben von Ashley Ream beendet und anschließend gleich auch noch Im Zwielicht (Tagebuch eines Vampirs Band 1) von Lisa J. Smith durchgelesen. Diese beiden Bücher habe ich sehr genossen und es wird so bald wie möglich etwas über sie auf meinem Blog erscheinen. 🙂

Durch das Beenden dieser beiden Bücher durften Continue reading „Monatsrückblick September“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Monatsrückblick August 2015

Guten Abend alle miteinander!

Ein etwas seltsamer Zeitpunkt für meinen Rückblick, ich weiß. Zum einen ist der Monat noch nicht um und zum anderen ist es hier in Portugal kurz vor Mitternacht. Aber es ist Freitag und ich weiß, dass ich in den nächsten Tagen kaum Zeit haben werde, einen Beitrag zu verfassen. Außerdem hatte ich jetzt gerade Lust dazu! Also auf geht’s:

Monatsrückblick August

Bei meinen beiden Challenges habe ich leider nicht so viel geschafft (eigentlich so gut wie gar nichts). Ich habe seit dem letzten Update ein weiteres Buch beendet (Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers), somit bin ich jetzt bei einem Wert von 22 Euro, der bisher in meinen Sparstrumpf wandern durfte. Das ist nicht viel, aber besser als nichts.

Etwas düsterer sieht es hingegen bei Continue reading „Monatsrückblick August 2015“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!