2015 – Ein buchiger Jahresrückblick

Ein herzliches Hallo! 🙂

Immer kurz vor dem Jahreswechsel nehme ich mir Zeit für einen Rückblick auf das letzte Jahr. Auch für meinen Blog habe ich das getan und was dabei herauskam, findet ihr hier.

Rückblick 2015:

Dieses Jahr habe ich einen Rückblick des Jahres 2015 etwas systematischer aufgezogen als letztes Jahr. Ich habe mir die Beiträge angesehen, die ich geschrieben habe. Welche Bücher habe ich euch empfohlen? Welche Gedanken habe ich mit euch geteilt? Dabei ist mir etwas interessantes aufgefallen: ich hatte irgendwie ein anderes Gefühl zu den geschriebenen Inhalten. Ich war überrascht, wie viele Sachen doch sehr weit hinten in meinen Erinnerungen gelandet sind. Und ich war überrascht, wie sehr sich der Blog in diesem Jahr verändert hat. So habe ich zum Beispiel zu Beginn des Jahres so gut wie keine Monatsrückblicke geschrieben, inzwischen habe ich sie jedoch sehr lieb gewonnen und werde das auch fortführen.

Ein paar Zahlen aus meiner Auswertungen:

  • Im Jahr 2015 habe 20 Buchempfehlungen geschrieben, das entspricht etwa 1,7 Buchempfehlungen pro Monat.
  • Insgesamt gab es hier auf Buchpuzzle (mit diesem Beitrag) 62 Beiträge, also etwa 5,2 Beiträge pro Monat.

Besonders die Anzahl der Beiträge überrascht mich sehr, da ich oft genug das Gefühl hatte, euch und den Blog sträflich zu vernachlässigen. Aber es gab einfach Phasen, in denen mir das Leben dazwischen kam. Ich bin aber froh, dass ich nicht aufgegeben habe und mir immer wieder die Zeit genommen habe, um euch von meinen Leseerlebnissen zu berichten.

Ein Ausschnitt aus meinem Lesejahr 2015
Ein Ausschnitt aus meinem Lesejahr 2015

Außerdem hat mein Blog sowas wie ein kleines Eigenleben bekommen. Ursprünglich Continue reading „2015 – Ein buchiger Jahresrückblick“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Drang zur Veränderung

Die meisten Veränderungen haben einen Auslöser.

Wie in meinem letzten Beitrag mitschwang, hat mich in letzter Zeit so einiges zum Nachdenken gebracht. Allen voran steht die Tatsache, dass bald ein neuer Lebensabschnitt für mich anfängt: ich ziehe in die große Welt.

Ja, das ist ein bisschen Klischeehaft. Die erste Etappe meiner beruflichen Ausbildung ist geschafft und ich nutze die Chance – und gehe ins Ausland. Für mich heißt es: vou para Lisboa! (Ich gehe nach Lissabon!)

Los geht es schon am 01.08.2015, daher auch die angekündigte Blogpause. Ich nehme den Umzug, das neue Land, zum Anlass, einen kritischen Blick auf mich und meinen Blog zu werfen. In welche BuchPuzzle gehen soll, in welche Richtung ich gehen will. Und wenn ich mich entschieden haben, dann melde ich mich zurück. Denn eins ist für mich klar, diesen Blog werde ich so schnell nicht aufgeben, dafür macht es mir einfach zu viel Spaß. =)

Bis es soweit ist, werde ich euch allerdings ein wenig an meinen (Umzugs-)Vorbereitungen teilhaben lassen. Und damit beginnen wir auch sofort!

Erste literarische Vorbereitungen

Ohne Reiseführer fahre ich selten in den Urlaub. Ich liebe es einfach, mich über mein Ziel zu informieren und ich liebe es, in Büchern zu schmökern. Reiseführer sind also Pflicht. 😉

Außerdem spreche ich bisher kein Wort portugiesisch (okay, ich hatte zwei Unterrichtsstunden, zuhören kann ich schon ein wenig :D). Daher wanderte auch gleich noch ein Wörterbuch auf meinen Wunschzettel. Zwar hätte ich mir auch einfach eine App herunterladen können, aber ein Wörterbuch kann nicht abstürzen. Zudem gibt es in diesem meinem neuen Wörterbuch auch Hinweise darauf, wie das jeweilige Verb konjugiert wird. Sehr praktisch!

Vorbereitung Portugal

 

Die Entscheidung für den Reiseführer fiel mir recht schwer. Das Angebot in der Buchhandlung meines Vertrauens war nahezu überwältigend. Letztendlich ist meine Wahl auf den Reiseführer gefallen, der meiner Ansicht nach die kulturellen Vorschläge am besten präsentiert hat. Und ja, ich habe auch direkt nach literarischen Angeboten gesucht. Denn das steht mit auf meiner „Zu erleben“-Liste für meine Zeit in Portugal: die portugiesische Literatur kennenlernen und erleben.

 

Das war es erstmal soweit von mir. Ich stürze mich jetzt weiter in meine Umzugsvorbereitungen. Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag – und immer schön weiterlesen! 🙂

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Leipziger Buchmesse 2015 – Ein Rückblick auf den Samstag

Oh je, oh je, es ist schon Mittwoch! Bitte entschuldigt, dass mein Bericht zu meinem Tag auf der Leipziger Buchmesse erst so spät kommt, aber ich war einfach platt. 😀

Also, ich war am Samstag auf der Leipziger Buchmesse. Das war schon mein zweiter Besuch dort und auch jetzt kann ich euch wieder sagen, es hat sich gelohnt. Ich habe einige neue Autoren und Verlage entdeckt und war unter anderem bei einem Poetry Slam. Ich habe dieses Mal vorher keinen Blick in den Veranstaltungskatalog geworfen, sondern bin eher spontan zu den Veranstaltungen gelaufen und bin zwischen den Verlagsreihen entlang geschlendert.

Leider war es ab mittags sehr voll und wurde so für mich sehr, sehr anstrengend. Aber mit ganz viel Ruhe und Gelassenheit konnte ich trotzdem noch eine Menge sehen.

Leipziger Buchmesse
Menschenmassen bei der Leipziger Buchmesse

Ein kleiner Vergleich zur Frankfurter Buchmesse

Continue reading „Leipziger Buchmesse 2015 – Ein Rückblick auf den Samstag“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Es ist schon März

Hallo alle miteinander! Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. 🙂

Das Jahr 2015 ist jetzt schon etwas älter (wir haben ja schon März!) und ich gebe euch jetzt einen kleinen aktuellen Stand.

Zunächst einmal habe ich zwei Neuzugänge im letzter Zeit gehabt:

  • The Bridge of San Luis Rey von Thornton Wilder
  • Romeo and Juliet von Shakespeare

Ein bisschen schwere Kost, ich weiß. 😉 Aber ich bin zur Zeit in einem Englisch-Literaturkurs angemeldet und da muss dann auch ein bisschen englische Literatur her. 🙂

 

 Aktueller Stand der Challenge

Seit Januar nehme ich ja an der Challenge der Gegenteile teil. Auf meiner dazugehörigen Challenge-Seite findet ihr alle weiteren Infos dazu. Bisher habe ich auf der grünen Seite 4 von 40 Aufgaben erledigt, auf der lila Seite sind es sogar nur 2 von 40. Oh je, da habe ich ja noch einiges vor mir. In letzter Zeit habe ich es immer weniger geschafft, Buchbewertungen zu schreiben. Aber das wird wieder, denn ich habe ja nicht aufgehört zu lesen! 😉

 

Ausblick

Continue reading „Es ist schon März“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Mini-Rückblick und große Aussichten

Hallo ihr Lieben!

Weihnachten ist nun zu Ende und das neue Jahr rückt mit großen Schritten näher. (Geht es nur mir so oder ist es wirklich ein bisschen seltsam, dass wir schon 2015 haben werden?)
Wie ihr bemerkt haben werdet, gab es hier keinen Weihnachtspost, denn bei mir gehört Weihnachten der Familie und dabei ist mein Computer meistens beiseite gelegt. Aber einen kurzen Rückblick zum Jahreswechsel möchte ich mir trotzdem nicht nehmen lassen.

Rückblick

Dieser Blog existiert noch nicht sehr lange (der erste Post ist hier am 01. Oktober erschienen) und auch ich bin noch nicht lange in der Blogosphäre unterwegs. In dieser kurzen Zeit habe ich jedoch schon sehr viel entdeckt und dazu gelernt – und es macht mir einfach riesig Spaß! Deswegen entwickelt sich dieser Blog auch immer weiter. Mir kommen ständig neue Ideen, was ich noch alles machen könnte (vielleicht ändert sich ja noch einmal das Layout…) und einige dieser Ideen werde ich auch im kommenden Jahr umsetzen. So habe ich mir zum Beispiel einen anderen Weg überlegt, wie ihr ein neues Lieblingsbuch entdecken könnt – mehr wird aber nicht verraten, ihr werdet es schon sehen!

Ein ultimatives Lieblingsbuch im Jahr 2014 Continue reading „Mini-Rückblick und große Aussichten“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!