Hundert Namen von Cecilia Ahern

Alltagsmagie mit einem Hauch Romantik

Hundert Namen von Cecilia Ahern war ein Buch, um das ich schon lange herumgeschlichen bin. Eines von jenen, das ich unbedingt lesen wollte, aber irgendwas (wahrscheinlich mein ellenlanger SuB) hat mich davon abgehalten. Und dann – eines wunderbaren Tages – konnte ich es reduziert erstehen. Nichts konnte mich aufhalten und dieses wunderbare Buch ist in mein Bücherregal gewandert.

Hundert Namen von Cecilia Ahern, Aus dem Englischen von Christine Strüh, Cover: Fischer Verlage
Hundert Namen von Cecilia Ahern, Aus dem Englischen von Christine Strüh, Cover: Fischer Verlage

Kurz worum es geht:

Kitty Logans Leben steckt in einer Krise. Sie ist Journalisten und arbeitet für das Blatt Etcetera schon seit mehreren Jahren. Kitty wollte mehr und ging zum Fernsehen. Doch Kitty beginn einen Fehler und veröffentlichte einen nicht gründlich genug recherchierten Beitrag, der das Leben eines Mannes zerstörte und auch ihr eigenes in Scherben zerbrechen ließ.

Den Job bei Etcetera hat Kitty eigentlich noch und die Betonung liegt auf eigentlich. Denn für das Blatt wird es immer schwieriger, Kittys Anstellung für den Anzeigekunden zu rechtfertigen.

Als wäre das alles noch nicht genug, beginnt Kittys Fels in der Brandung zu sinken: Continue reading „Hundert Namen von Cecilia Ahern“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

The Book of Tomorrow von Cecilia Ahern

Ein Buch voller Romantik und Magie.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag! Hier ist es leider sehr grau und regnerisch, aber wenn das nicht ein idealer Anlass für ein gutes Buch voller Romantik und Kitsch ist… 😉

The Book of Tomorrow (deutscher Titel: Ich schreibe dir morgen wieder) von Cecilia Ahern dreht sich um das Leben von Tamara Goodwinn. Sie scheint alles zu haben, was man sich nur wünschen kann: sie lebt mit ihrer Familie in einer riesigen Villa am Strand, ihre Eltern sind steinreich. Tamaras gesamtes Leben spielt sich im Heute ab und sie verschwendet kaum einen Gedanken an die Zukunft. Doch dann trifft ein harter Schlag die Familie. Ihr Vater begeht Selbstmord und das zuvor so schöne Leben fällt in sich zusammen. Tamaras Mutter verkraftet den Tod ihres Mannes nicht und zieht sich vollständig zurück. Tamara und ihre Mutter müssen zu ihren Verwandten auf’s Land ziehen – ein weitere Veränderung die Tamara nun wirklich gar nicht passt. Denn dort, wo sie nun leben musst, scheint absolut nichts zu passieren. Hin und wieder kommt eine fahrende Bibliothek vorbei und das einzig interessante Bauwerk in der näheren Umgebung ist eine ausgebrannte Ruine.

Doch eines Tages findet Tamara ein dickes, altes Buch und beginnt damit, ihre Gedanken über ihren Tag hineinzuschreiben. Als sie am nächsten Tag das Buch wieder öffnet, macht sie jedoch eine unheimliche Entdeckung Continue reading „The Book of Tomorrow von Cecilia Ahern“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!