Hundert Namen von Cecilia Ahern

Alltagsmagie mit einem Hauch Romantik

Hundert Namen von Cecilia Ahern war ein Buch, um das ich schon lange herumgeschlichen bin. Eines von jenen, das ich unbedingt lesen wollte, aber irgendwas (wahrscheinlich mein ellenlanger SuB) hat mich davon abgehalten. Und dann – eines wunderbaren Tages – konnte ich es reduziert erstehen. Nichts konnte mich aufhalten und dieses wunderbare Buch ist in mein Bücherregal gewandert.

Hundert Namen von Cecilia Ahern, Aus dem Englischen von Christine Strüh, Cover: Fischer Verlage
Hundert Namen von Cecilia Ahern, Aus dem Englischen von Christine Strüh, Cover: Fischer Verlage

Kurz worum es geht:

Kitty Logans Leben steckt in einer Krise. Sie ist Journalisten und arbeitet für das Blatt Etcetera schon seit mehreren Jahren. Kitty wollte mehr und ging zum Fernsehen. Doch Kitty beginn einen Fehler und veröffentlichte einen nicht gründlich genug recherchierten Beitrag, der das Leben eines Mannes zerstörte und auch ihr eigenes in Scherben zerbrechen ließ.

Den Job bei Etcetera hat Kitty eigentlich noch und die Betonung liegt auf eigentlich. Denn für das Blatt wird es immer schwieriger, Kittys Anstellung für den Anzeigekunden zu rechtfertigen.

Als wäre das alles noch nicht genug, beginnt Kittys Fels in der Brandung zu sinken: Continue reading „Hundert Namen von Cecilia Ahern“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!