Zeitenzauber – Die magische Gondel

Jugendliches Zeitreiseabenteuer – Band 1.

Auf das Hörbuch von Zeitenzauber – Die magische Gondel bin ich eher zufällig in einem Angebot gestoßen. Der Titel kam mir bekannt vor, weil mir meine beste Freundin schon ewig von dem Buch vorschwärmte. Lesestoff hatte ich gerade aber genug und ich brauchte ein Hörbuch…

Zeitenzauber - Die magische Gondel von Eva Völler Gelesen von Annina Braunmiller-Jest, Verlag: Lübbe Audio
Zeitenzauber – Die magische Gondel von Eva Völler Gelesen von Annina Braunmiller-Jest, Verlag: Lübbe Audio

Kurz worum es geht:

In Zeitenzauber – Die magische Gondel lernen wir die 17-jährige Anna kennen, die gerade mit ihren Eltern Urlaub in Venedig macht. Beziehungsweise Anna hat Urlaub, während ihr Vater arbeitet. Er ist nach Venedig gereist, um ein altes Schriftstück zu untersuchen, das aus dem 15. Jahrhundert stammen soll. Anna ist daran jedoch herzlich wenig interessiert und schreibt lieber mit ihrer besten Freundin Nachrichten als ihrem Vater zuzuhören.

Zusammen mit ihren Eltern besucht sie schließlich eine historische Bootsregatta. Durch einen Unfall fällt sie in den Canal Grande und wird von einem gutaussehenden jungen Mann in eine außergewöhnliche rote Gondel gezogen. Gerade als sie wieder aus dem Boot zu ihren Eltern klettern möchte, beginnt die Luft zu flimmern und Anna stürzt Hals über Kopf in ein Abenteuer. Denn als sie wieder zu sich kommt, befindet sie sich zwar immer noch in Venedig, aber das ist nur ein kleiner Trost. Wir schreiben das Jahr 1499.

Was es so interessant macht:

Jedem Fan von Kerstin Gier ist das Thema Zeitsprünge wohl schon ein Begriff, doch Zeitenzauber – Die magische Gondel ist keine langweilige Nacherzählung der Edelstein-Trilogie.

Anna ist eine liebenswerte Hauptfigur, die alles andere als auf den Mund gefallen ist. Continue reading „Zeitenzauber – Die magische Gondel“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

3 x Neuzugang im Mai

Hallo alle miteinander,

wie in meinem letzten Post angekündigt, gibt es ein paar Neuzugänge in meinem Bücherregal, genauer gesagt 3 Stück:

1. Ein untypischer Neuzugang

Das Buch Sex macht Spaß, aber viel Mühe habe ich geschenkt bekommen. Vielleicht ist euch aufgefallen, dass das nicht unbedingt zu meinem bevorzugten Genre gehört. Allerdings kenne ich einen der Mitwirkenden persönlich und sein Schreibstil ist einfach herrlich! Deswegen werde ich mich gerne mit diesem Buch beschäftigen. Ich bin gespannt. 😉

Sex macht Spaß, aber viel Mühe, von Steffen Münzberg, Susanne Thiele und Vladimir Kochergin, Cover: Orell Füssli Verlag
Sex macht Spaß, aber viel Mühe, von Steffen Münzberg, Susanne Thiele und Vladimir Kochergin, Cover: Orell Füssli Verlag

2. Ein Neuzgang zum Wegträumen

Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult und Samantha van Leer, Cover: Bastei Lübbe Verlag
Mein Herz zwischen den Zeilen von Jodi Picoult und Samantha van Leer, Cover: Bastei Lübbe Verlag

Mein Herz zwischen den Zeilen habe ich zum ersten Mal in einer kleinen Buchhandlung entdeckt, wollte es mir aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht kaufen und mir stattdessen den Titel merken. Das hat leider nicht geklappt, aber dann habe ich es wiedergefunden auf einem der vielen Buchblogs, in denen ich so gerne stöbere. Seit dem steht es mit ganz oben auf meiner Wunschliste und durfte diesen Monat in mein Regal wandern.

3. Ein Buch auf Reisen

Mit dem Kühlschrank durch Irland von Tony Hawks, Cover: Goldmann Verlag
Mit dem Kühlschrank durch Irland von Tony Hawks, Cover: Goldmann Verlag

Continue reading „3 x Neuzugang im Mai“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Hundert Namen von Cecilia Ahern

Alltagsmagie mit einem Hauch Romantik

Hundert Namen von Cecilia Ahern war ein Buch, um das ich schon lange herumgeschlichen bin. Eines von jenen, das ich unbedingt lesen wollte, aber irgendwas (wahrscheinlich mein ellenlanger SuB) hat mich davon abgehalten. Und dann – eines wunderbaren Tages – konnte ich es reduziert erstehen. Nichts konnte mich aufhalten und dieses wunderbare Buch ist in mein Bücherregal gewandert.

Hundert Namen von Cecilia Ahern, Aus dem Englischen von Christine Strüh, Cover: Fischer Verlage
Hundert Namen von Cecilia Ahern, Aus dem Englischen von Christine Strüh, Cover: Fischer Verlage

Kurz worum es geht:

Kitty Logans Leben steckt in einer Krise. Sie ist Journalisten und arbeitet für das Blatt Etcetera schon seit mehreren Jahren. Kitty wollte mehr und ging zum Fernsehen. Doch Kitty beginn einen Fehler und veröffentlichte einen nicht gründlich genug recherchierten Beitrag, der das Leben eines Mannes zerstörte und auch ihr eigenes in Scherben zerbrechen ließ.

Den Job bei Etcetera hat Kitty eigentlich noch und die Betonung liegt auf eigentlich. Denn für das Blatt wird es immer schwieriger, Kittys Anstellung für den Anzeigekunden zu rechtfertigen.

Als wäre das alles noch nicht genug, beginnt Kittys Fels in der Brandung zu sinken: Continue reading „Hundert Namen von Cecilia Ahern“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Bartimäus – Der Ring des Salomo (Band 4)

Fantastisch (und) sarkastisch.

Für all jene, die bereits die ersten drei Bände von Bartimäus gelesen haben, ist es ein willkommenes Wiedersehen. Für alle, die den Dschinn Bartimäus noch nicht kennengelernt haben: wenn ihr mit dem neuesten Band Bartimäus – Der Ring des Salomo von Jonathan Stroud beginnt, beginnt ihr chronologisch von vorne. Denn der vierte Band der Bartimäus-Reihe spielt zeitlich vor den ersten drei Bänden.

Bartimäus - Der Ring des Salomo von Jonathan Stroud, übersetzt von Katharina Orgaß, Gerald Jung, Cover: Blanvalet Verlag
Bartimäus – Der Ring des Salomo von Jonathan Stroud, übersetzt von Katharina Orgaß, Gerald Jung, Cover: Blanvalet Verlag

Kurz worum es geht:

In Bartimäus – Der Ring des Salomo macht der freche und vorlaute Dschinn das Königreich von Salomo unsicher und bringt viele mit seiner Art zum Verzweifeln.

Es beginnt damit, dass Bartimäus (wieder einmal) einem Zauberer dienen muss und ihm das (wieder einmal) völlig gegen den Strich geht. Der besagte Zauberer ist einer der vielen Haus- und Hofzauberer von König Salomo Continue reading „Bartimäus – Der Ring des Salomo (Band 4)“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!

Ranma 1/2, eine Manga-Vorstellung

Guten Abend ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Osterwochenende mit nicht allzu heftigem Aprilwetter. Über die Feiertage habe ich den Blogpost leider nicht geschafft, deswegen kommt er jetzt!

Ich habe das lange Wochenende genossen und mich mal wieder in einen meiner Lieblingsmangas vertieft: Ranma 1/2. Diesen Manga habe ich bereits vor gefühlt ewiger Zeit einmal gelesen, bin aber durch die Manga-Comic-Con wieder darauf gekommen. Beziehungsweise bin ich nicht auf Ranma 1/2 gekommen, sondern auf Mangas im Allgemeinen und dann habe ich bei mir zu Hause wieder gestöbert… Und was soll ich sagen, Ranma hat es mal wieder geschafft und ich bin süchtig! 😀

Ranma 1/2 ist, wie gesagt, eine ältere Reihe und umfasst 38 Bände. Es gibt unter anderem neben dem Manga an sich auch eine Fernsehserie von Ranma 1/2.

Kurz worum es geht:

In dem Manga Ranma 1/2 geht es um den Jungen Ranma. Er ist ein Karate-Kampfsportler und soll Akane heiraten, die Tochter eines Freundes von Ranmas Vater. Akanes Vater hat ebenfalls eine Kampfsportschule und im Gegensatz zu ihren beiden Schwestern hat Akane dort sehr viel gelernt (und weiß es anzuwenden). Ranma und Akane lernen sich nun als Verlobte kennen und scheinen sich auf den ersten Blick unsympathisch zu sein. Beide sind streitsüchtig, haben einen Dickkopf und wollen von dem anderen nichts wissen.

Als wäre das alles nicht schon verzwickt genug, hat Ranma ein Geheimnis. Continue reading „Ranma 1/2, eine Manga-Vorstellung“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!