Im Zwielicht – Tagebuch eines Vampirs

Der erste Band der „Vampire Diaries“

Eine spannende Romanze – und gar nicht so wie Twighlight!

Diese Reihe habe ich begonnen, weil sie mir günstig angeboten wurde. Ich weiß, das ist vielleicht kein besonders guter Grund, eigentlich zumindest. In diesem Fall war es aber mein absolutes Glück.

Ich hatte von der Serie Vampire Diaries bereits im Fernsehen gehört. Die Vorschauen sahen auch immer sehr spannend aus, aber ich habe es irgendwie nie geschafft, die Serie auch tatsächlich zu schauen. Um ehrlich zu sein, wusste ich noch nicht mal, dass es dazu auch tatsächlich eine Buchreihe gibt, bzw. die Serie eigentlich auf den Büchern basiert. Nun ja, lange Rede kurzer Sinn: die Bücher wurden mir zusammen mit einer anderen Reihe (die ich eigentlich kaufen wollte) gebraucht angeboten und ich konnte einfach nicht widerstehen. Bisher bin ich absolut begeistert von Tagebuch eines Vampirs. Hier erfahrt ihr mehr dazu:

Kurz worum es geht:

Elena Gilbert ist das beliebteste Mädchen der Schule. Sie ist hübsch, eine Trendsetterin und viele wollen ihre Aufmerksamkeit genießen dürfen. Doch irgendwie ist sie nicht zufrieden. Sie kommt gerade aus Paris wieder, kehrt zurück in ihre Stadt, kurz vor Schulbeginn. Sie ist mit Matt zusammen, einem guten Freund, ein beliebter Schüler und Footballspieler. Doch sie ist nicht wirklich glücklich, etwas scheint zu fehlen.

Zunächst scheint in der Schule alles mehr oder weniger normal. Ihre Clique begrüßt Elena und sie scheint beliebt wie eh und je. Doch schon bald zeichnen sich Veränderungen ab, die Elenas Leben gehörig durcheinander wirbeln werden. Nicht nur dass eine ihrer früheren besten Freundinnen sich vorgenommen hat, Elena von ihrem Thron in der Schule zu stoßen, es gibt auch einen neuen Schüler in Elenas Jahrgang: Stefano. Stefano wirkt unnahbar mit seinem aristrokratischen Gesicht, seiner hochwertigen und modischen Kleidung und seiner zurückhaltenden Art. Vom ersten Augenblick fühlt sich Elena zu ihm hingezogen und schwört sich, ihn zu bekommen. Doch Stefano weist sie ab, immer wieder begegnet er ihr mit Gleichmut oder direkter Abweisung. Und da scheint noch etwas anderes zu sein…

Doch nicht nur das Auftauchen von Stefano ändert das Leben in der Stadt Fells Church für Elena grundlegend. Seit kurzem scheint

Continue reading „Im Zwielicht – Tagebuch eines Vampirs“

Gefällt dir dieser Text? Dann teile ihn!